Konferenez Bilschzlen Logo

 

Kunst kennt keine Quarantäne

Mit «kreativen Bewegungsaufgaben» förderte die Kunstschule Liechtenstein während der Zeit des Covid-19 bedingten «Stillstands» vom 13. März bis 18. Mai 2020 das gestalterische und künstlerische Tun im eigenen Daheim. Wöchentlich erschienen auf der Website der Kunstschule, auf ihrer Facebook-Seite und in den Landeszeitungen eine oder mehrere neue Aufgaben, die alle dazu animieren sollten, während dieser Zeit grosser Einschränkungen in «Bewegung» zu bleiben, also weiterhin auch gestalterisch oder künstlerisch aktiv zu sein.

Neben der Absicht, diese in vergleichbarer Weise noch nie erlebte Zeit auch entsprechend zu dokumentieren, stand die Freude am kreativen Schaffen im Vordergrund. Die Kunstschule ermunterte alle, mitzuwirken und die entstandenen «Kunstwerke» an sie zu senden.

Die Kunstschule Liechtenstein freut sich über die zahlreich eingegangenen, äusserst vielseitigen und kreativen Werke und dankt allen, die mitgemacht haben.

Weitere Informationen zur Kunstschule Liechtenstein und das neue Programmangebot unter: https://www.kunstschule.li