Konferenez Bilschzlen Logo

 

Bildschulen investieren in die Zukunft der Gesellschaft

September 22, 2020

© K’Werk Bildschule bis 16 Basel

Die Lehr- und Lernmethoden an den Bildschulen  stärken Kinder und Jugendliche in spezifischen Kompetenzen. Diese brauchen sie mit Blick in eine noch ungewisse Zukunft, wie zwei kürzlich veröffentlichte Studien aufzeigen.

Lesen Sie hier die ganze Medienmitteilung

LABforKids 2020

September 21, 2020

 © LABforKids

Schön war die diesjährige Veranstaltungsreihe im LABforKids 2020… weitere Termine folgen im Frühjahr 2021.

Einige sehr schöne Einblicke gibt es unter:

Film ansehen

Fotos ansehen

Bildschule Frauenfeld zu Gast im Historischen Museum Thurgau

 
 
Eine Klasse der Bildschule Frauenfeld war zu Besuch im Historischen Museum Thurgau und hat im Rahmen der Ausstellung „Thurgauer Köpfe – Tot oder lebendig“ Skizzen erstellt.

VERSCHOBEN AUF 2021: Praxisorientierter Fachaustausch Baukulturvermittlung

August 24, 2020

Quelle: K’werk Zug

Aufgrund der aktuellen Lage wird der praxisorientierter Fachaustausch im Rahmen des diesjährigen LABforKids auf das Frühjahr 2021 verschoben. Weitere Informationen unter: labforkids.ch

10 Jahre K’werk Zug

August 17, 2020

Quelle: K’werk Zug

Mit einem be-„kletter“-baren temporären Bauprojekt feiert die Bildschule K’werk Zug ihr zehnjähriges Jubiläum. Wir gratulieren herzlich und wünschen weiterhin so viel Freude, Energie und Engagement!

Weitere Informationen hier und hier

Werkschauen trotz Corona

August 11, 2020
Bildquelle: Bildschule Frauenfeld
 
Auch wenn diesen Sommer die Werkschauen in den Bildschulen nicht im gewohnten Rahmen stattfinden konnten, ermöglichen einige Bildschulen virtuelle Einblick ins aktuelle Schaffen:
 
Online Werkschau Bildschule Frauenfeld
 
Projektgalerie Kunst kennt keine Quarantäne Kunstschule Liechtenstein

Online Werkschau K’Werk Basel

JETZT AKTUELL: Unser neuster Newsletter: Kreativität kennt kein Corona – die Bildschulen trotzen der Krise

Juli 6, 2020

© Lockdown Cartoon von Karin Schneider @K’Werk Zürich

Unser neuer Newsletter ist da!

Auch in den Bildschulen mussten die Aktivitäten aufgrund der aktuellen Situation angepasst werden. Was aber war mit den Kindern und Jugendlichen, für welche der wöchentliche Besuch in einer Bildschule zum Alltag gehörte? Wie gingen sie mit der Krise um und was konnten die Bildschulen in dieser Zeit für die Teilnehmer_innen tun? Einblicke in dieses Thema und in die breit gefächerte Welt der Bildschulen gewähren wir in unserem neuen Newsletter sowie jederzeit auf Instagram.

Lesen Sie hier unseren Newsletter.

Wo Mattise, Honegger und Taeuber in den Bäumen wehen…

Juni 29, 2020

Bauminstallation der Bildschule Frauenfeld anlässlich der Wiederöffnung der Bildschule am 10. Juni.

Angeregt durch Werke von Henri Mattise, Gottfried Honegger, Paul Klee, Sophie Taeuber und Hans Arp zeichneten die Kinder und Jugendlichen ihre eigenen Figuren auf Papier, die nachher aus Plexiglas ausgeschnitten wurden. Die vielfältigen Figuren schmücken nun das Pärkli vor der Bildschule Frauenfeld, an dem Platz den sich die Kinder wünschten.

Kunst kennt keine Quarantäne

Juni 23, 2020

Mit «kreativen Bewegungsaufgaben» förderte die Kunstschule Liechtenstein während der Zeit des Covid-19 bedingten «Stillstands» vom 13. März bis 18. Mai 2020 das gestalterische und künstlerische Tun im eigenen Daheim. Wöchentlich erschienen auf der Website der Kunstschule, auf ihrer Facebook-Seite und in den Landeszeitungen eine oder mehrere neue Aufgaben, die alle dazu animieren sollten, während dieser Zeit grosser Einschränkungen in «Bewegung» zu bleiben, also weiterhin auch gestalterisch oder künstlerisch aktiv zu sein.

Neben der Absicht, diese in vergleichbarer Weise noch nie erlebte Zeit auch entsprechend zu dokumentieren, stand die Freude am kreativen Schaffen im Vordergrund. Die Kunstschule ermunterte alle, mitzuwirken und die entstandenen «Kunstwerke» an sie zu senden.

Die Kunstschule Liechtenstein freut sich über die zahlreich eingegangenen, äusserst vielseitigen und kreativen Werke und dankt allen, die mitgemacht haben.

Weitere Informationen zur Kunstschule Liechtenstein und das neue Programmangebot unter: https://www.kunstschule.li

bildstill* Bildschule Züri-Unterland hebt ab

Juni 18, 2020

Mit 26 Kindern ist die Bildschule Züri-Unterland „bildstill*“ am 13. Juni 2020 gestartet. Wir freuen uns sehr über die neue Bildschule und wünschen allen Kindern und Jugendlichen in Bülach und Umgebung frohe Stunden in der bildstill*.

Erste Einblicke finden Sie hier

Wiederaufnahme Präsenzunterricht an den Bildschulen / Schutzkonzept

Juni 8, 2020

Endlich geht es weiter! Wir freuen uns, dass der Präsenzunterricht an den Bildschulen unter Einhaltung des Schutzkonzepts wieder aufgenommen werden kann. Einige Bildschulen werden die angefangen Kurse nachholen, andere werden Kurzangebote bis zu den Sommerferien anbieten und wieder andere erst in den Ferien mit einem Ferienangebot starten.

Wir freuen uns aber alle, dass sich die Räume wieder mit kreativen Ideen gefüllt werden und fröhliches Kinderlachen und rege Gespräche die Bildschulen beseelen.

Das Schutzkonzept der Bildschulen Schweiz finden Sie hier.

Wir danken allen für die Anstrengungen der letzten Wochen und wünschen viele fröhliche Stunden in den Bildschulen Schweiz!

Kreativ-Samen-Sammlung

Mai 14, 2020

Anlässlich des 15 jährigen Bestehens der kleinen kunstschule St.Gallen, passend zu dem Jahresmotto der Museumsnacht „sammeln“, sammelte Caroline Bösch, Teammitglied der kleinen kunstschule St. Gallen, Kreativ-Samen in Form von Essenzen, Kurzgeschichten, Visionen, Gedanken, Motivationen, Weisheiten, Erkenntnissen, Erfahrungen, Quellen, Begegnungen und Wünschen, welche das Wesen der individuellen kreativen Entfaltung beschreiben. Diese resultierende Sammlung wurde am 15 Jahre Jubiläumsfest am 9. September 2017 in Rahmen einer Ausstellung veröffentlicht.

Inspirierende Einblicke dieser Sammlung finden Sie hier

Ausschreibung: Artists in Residence auf Mariaberg 2020

Mai 4, 2020

Ausschreibung AIR Mariaberg 2021

In unregelmässigen Abständen ermöglicht die Pädagogische Hochschule St.Gallen (PHSG) Kunstschaffenden, im Rahmen eines Artists-in-Residence-Programms auf dem Campus Mariaberg in Rorschach künstlerische Projekte zu realisieren. Gesucht werden dazu für das Frühlingssemester 2021 (Februar bis Mai) Kunstschaffende verschiedener Sparten der Bildenden Kunst. Voraussetzung ist Wohnsitz oder Bürgerort in der Region Ostschweiz (GL / TG / AR / AI / SG) inkl. Fürstentum Liechtenstein und Vorarlberg.

Eingabeschluss: 22. Mai 2020

Weitere Angaben unter: www.phsg.ch/artist

 

Corona Update | Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an den obligatorischen Schulen

April 30, 2020

Die am 29. April 2020 beschlossenen Massnahmen zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an den obligatorischen Schulen haben auch Auswirkungen auf die Bildschulen. In einem Zusatzkapital wird auch der Unterricht an den Musikschulen bzw. an Betreuungseinrichtungen geregelt.

In Anlehnung zu den Musikschulen bedeutet dies für die Bildschulen:

Unter Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsregeln könnte der Präsenzunterricht in Kleinstgruppen (Einhaltung 5 Personenregel: 4 Kinder plus ein_e Unterrichtende) ab dem 11. Mai wieder aufgenommen werden. In diesem Fall müsste sichergestellt werden, dass die jeweilige Bildschule über ein Sicherheitskonzept verfügt. Dieses beinhaltet auch Informations-, Präventions- auch Aufklärungsangebote. Die Konferenz Bildschulen Schweiz hat ihre Mitglieder darüber informiert und die zu erfüllenden Schutzregeln kommuniziert. Es gilt auch allfällige weitere Massnahmen der Kantone zu beachten.

Sind die von Bund und Kanton erforderlichen Massnahmen in den Bildschulen nicht durchführbar, empfiehlt die Konferenz Bildschulen Schweiz die Weiterführung des digitalen Angebots für die Kinder und Jugendlichen bis zu den nächsten angesagten Lockerungen (ab 8. Juni 2020). Auch können unter diesen Voraussetzungen keine Werkschauen o.ä. stattfinden. 

Die Konferenz Bildschulen Schweiz sind zuversichtlich, dass bei jetzigem Wissenstand die Sommerworkshops in den Bildschulen unter Berücksichtigung der Schutzregeln stattfinden können.

Wir danken allen für ihr Engagement und Verständnis in diesen ausserordentlichen Zeiten und freuen uns auf die baldige Wiedereröffnung der Bildschulen!

Bleiben Sie gesund!

Bildschulen in der Corona-Zeit

März 23, 2020

Mit den landesweiten Schulschliessungen mussten auch die Bildschulen ihre Türen für die Kinder schliessen. Viele Bildschulen arbeiten mit Hochdruck an verschiedenen Lösungen, um den Kindern und den Jugendlichen trotz den vielen Einschränkungen wenigstens ein Minimum an kreativen Tun zu ermöglichen.  So erhalten im K‘ Werk Basel die Kinder und Jugendliche Kameras und Laptops zur Ausleihe damit sie ihre Fotoprojekte und Videos selber weiter bearbeiten können. Auch werden alle unterrichtenden KünstlerInnen den Kindern Projekte und Ideen in dieser Zeit nach Hause schicken.

In Frauenfeld wurden Kreativ-Schachteln an die Kinder verteilt. Darin finden die Kinder ihr bereits angefangenes  Skizzenbuch und verschiedene Materialien. Ein Brief an alle Eltern und Kinder zum Umgang mit der Schachtel plus Infos zum Nachdenken und selbst aktiv zu werden, wurden ebenfalls hineingelegt.

Quelle: Kreativ-Schachtel der Bildschule Frauenfeld für Corona-Zeit.

ABGESAGT AUS AKTUELLEM ANLASS: 1. Nationales Sommerlager der Bildschulen Schweiz

März 19, 2020

 

Information Corono-Virus und landesweite Schulschliessungen

März 14, 2020

Die am 13. März 2020 vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen zur Eindämmung des Corona- Virus haben auch weitreichende Folgen für die Bildschulen Schweiz. Auch wir wurden von diesen einschneidenden Massnahmen überrascht. Der Dachverband Konferenz Bildschulen Schweiz empfiehlt den Bildschulen eine Schulschliessung. Der Vorstand und die Geschäftsstelle stehen mit den Mitgliedsschulen in  Austausch und kommunizieren hier zu gegebener Zeit.

Besten Dank für Ihr Verständnis!

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. 

Konferenz Bildschulen Schweiz

NEU im Shop

März 2, 2020
Darum. Warum?

Grundlagen zur Entwicklung von Zeichnen und Malen

Stärkt kreatives Arbeiten die Identität immer? Oder nur dort, wo an der Grenze von Bekanntem und Unbekanntem gearbeitet wird? Welche Entwicklungen können bei Kindern und Jugendlichen gefördert werden und wer entwickelt sich spontan und brauch seine eigene Zeit? Und wie wirken sich die erworbenen Fähigkeiten auf das spätere Leben aus?

Blick in das Buch

Preis 28.00 CHF zzgl. Porto und Verpackung

 

K‘ Werk Basel: «2020: Odyssee im Weltraum» goes Schweizer JugendFilmTage

Januar 30, 2020

Der Film «2020: Odyssee im Weltraum» aus dem Kurs Animation des K‘ Werks Basel wurde für den Wettbewerb der 44. Schweizer Jugendfilmtage 2020 ausgewählt.

Das Festival findet vom 25. bis 29. März 2020 im Theater der Künste – Bühne A und im Kino Xenix in Zürich statt. Der Film «2020: Odyssee im Weltraum» wird am  Donnerstag 26. März 2020 / 14:00 / Bühne A gezeigt.
Eine Wiederholung der Filme findet am Sonntag 29. März 2020 / 11:00 / Bühne A statt.

Herzliche Gratulation!

Wir drücken fest die Daumen für den Wettbewerb!



Fauchende Drachen, gesattelte Giraffen: Die Bildschule Frauenfeld schliesst das Semester mit einer Werkschau ab

Dezember 9, 2019

Die Werkschau der Bildschule Frauenfeld lockte am 23. November lockte um die 200 Besucherinnen und Besucher an.

Die Thurgauer Zeitung berichtete darüber unter dem Titel: Fauchende Drachen, gesattelte Giraffen: Die Bildschule Frauenfeld schliesst das Semester mit einer Werkschau ab.Weitere Impressionen hierzu finden Sie auch in der Bildergalerie der Thurgauer Zeitung.

Noch bis Ende Jahr können Sie in Frauenfeld die Adventsinstallation in Regierungs- und Verwaltungsgebäude bestaunen. Ein Sternenhimmel der besonderen Art!

Ausserdem können im Schaufenster der Kulturen an der Rheinstrasse 8 in Frauenfeld Arbeiten aus dem Projekt zu Martha Haffter angesehen werden.

Anbei einige Impressionen:

Einblick Adventinstallation der Bildschule Frauenfeld

Die KBS zu Gast bei der kleinen Kunstschule St. Gallen

November 11, 2019

Anlässlich einer ausserordentlichen GV besuchten die Bildschulleitenden am vergangengen Samstag die kleine Kunstschule St. Gallen an ihrem neuen Standort. Herzlichen Dank für die Gastfreundschaft und weiterhin gutes Einleben am neuen Standort!

Wir sind mit dabei!

Oktober 28, 2019

Die Bildschulbewegung Schweiz ist nun offizieller Partner der Davoser Erklärung!

Wir verpflichten uns zu einer qualitativ hochwertigen Baukultur im Allgemeinen und der Davoser Erklärung 2018 im Besonderen.

Stellungnahme IG Baukulturelle Bildung Schweiz zur Kulturbotschaft 2021–2024 und zur Strategie Baukultur

Oktober 3, 2019

Als aktive Mitglieder in der Interessengemeinschaft «Langer Tisch Baukulturelle Bildung Schweiz» haben die Konferenz Bildschulen Schweiz, das K‘ Werk Basel und das K‘ werk Zug gemeinsam mit anderen Institutionen das Positionspapier zur Kulturbotschaft 2021–2024 und zur Strategie Baukultur erarbeitet. Das Positionspapier finden Sie hier.

Architektur spielerisch vermitteln

September 26, 2019

Am 14. September 2019 wurde in Zug die Publikation LABforKids anlässlich der Denk­maltage bekanntgemacht. Hierzu erschien folgender Zeitungsartikel: PDF Artikel LABforKids

Einen Einblick die Publikation finden Sie hier: Auszug Publikation LABforKids

Die Publikation kann zu einem Unkostenbeitrag von Chf 9.- für Porto und Verpackung unter b.windholz(at)kwerk-zug.ch bestellt werden.

Vernehmlassung Kulturbotschaft 2021-2024

September 23, 2019

Die Konferenz Bildschulen Schweiz KBS ist zwar nicht zur Vernehmlassung der Kulturbotschaft 2021 – 2024 eingeladen, als wichtige Organisation im Bereich der kulturellen Bildung haben wir aber eine Stellungnahme zu einzelnen Punkten der Vernehmlassung abgeben. Damit unterstreichen wir unser Anliegen, uns mit unserer professionellen Organisation im Bereich der Kulturförderung als gewichtiger Partner in die nationale Diskussion einzubringen. 

Die Stellungnahme finden Sie hier

 

Herzliche Einladung zur Buchvernissage LABforKids am 14.09.2019 in Zug

August 29, 2019

Im Herbst 2018 organisierte die Bildschule K’werk Zug und der Architektenverein Bauforum Zug das LAB. Labor für Architektur und Baukultur. Die dreiwöchige Ausstellung, Workshops zur Baukultur sowie ein Symposium sprachen Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Laien und Experten gleichermassen an und sensibilisierten eine grosse Öffentlichkeit für die Bedeutung von Baukulturvermittlung.

Nun mündet die letztjährige Veranstaltung in eine Fortsetzung: Die Publikation LABforKids.
LABforKids. Eine Auslegeordnung dokumentiert mit Fotografien und Ausstellungstexten das LAB 2018 und bettet es in aktuelle Diskurse der Baukulturvermittlung ein.

Zur offiziellen Buchvernissage sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Die Vernissage findet anlässlich den Denkmaltagen im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung der Direktion des Innern am 14.09.2019 um 11:30 Uhr an der Zeughausgasse 9 in Zug statt.

Die Herausgebenden freuen sich auf euer/Ihr Kommen!

Auszug Publikation LABforKids

Programm Denkmaltage Zug

Die Macht der Bilder

August 12, 2019

Michael Lünstroth widmet sich im Thurgauer Kulturmagazin „thurgaukultur“ in einem ausführlichen Beitrag der Bildschule Frauenfeld und der Bildschulbewegung Schweiz im Allgemeinen. 

Hier lesen: Die Macht der Bilder

Herzlich willkommen: F + F Schule für Kunst und Design Zürich

Juli 1, 2019

Quelle: https://ffzh.ch/Jugendkurse/
Eine Bildergeschichte zeichnen und drucken, Ferienkurs Frühling 2019 © Kristina Slavska

Wir begrüssen die F + F Schule für Kunst und Design neu in der Konferenz Bildschulen Schweiz. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!

Neu sind nun 12 Bildschulen in der Konferenz Bildschulen Schweiz vertreten:

In eigener Sache

Juni 6, 2019

Momentan wird unsere Website sanft überarbeitet. Daher kann es sein, dass es je nach Browser zu Ansichtsproblemen kommt. Wir arbeiten daran und hoffen, dass unsere Website möglichst bald in einem neuen Kleid erstrahlt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Bildschule Aarau: Werkschau

Mai 20, 2019

Diesen Samstag, 25. Mai 2019: Werkschau in der Bildschule Aarau von 13:00 – 13:45 Uhr.

Das Team der Bildschule Aarau freut sich über viele neugierige Besuchende!

10 starke Argumente für die Bildschulen

Mai 6, 2019

Warum braucht es Bildschulen?

Unser neuer Flyer liefert 10 starke Argumente für die Wichtigkeit von Bildschulen in der Schweiz.

Jetzt lesen: Der Jahresbericht 2018 der Konferenz Bildschulen Schweiz

April 29, 2019

Neu auf der Website: Unser Jahresbericht 2018.

Wir wünschen spannende Lektüre!

 

 

 

In St. Gallen freut man sich über die kreative Nachbarschaft

April 4, 2019

Vielen Dank für diesen schönen Einblick!

Herzlich willkommen in der Konferenz: Kunstschule Wetzikon und K’ Werk Stäfa!

Februar 14, 2019

Fotos von links nach rechts: Einblick in das Kinderatelier Fanger-Carigiet (Gründungsmitglied des K‘ Werks Stäfa), sowie dem Jugendatelier der Kunstschule Wetzikon.

Mit der Kunstschule Wetzikon stösst eine langjährig bestehende Kunstschule zu unserem Netzwerk. Das K’ Werk Stäfa ist am Ende der Planungs- und Gründungsphase und eröffnet im Mai 2019.

Wir freuen uns sehr über den Zuwachs und sind sehr gespannt auf die neuen Einblicke, Inspirationen, Ideen und den Austausch!

Herzliche Gratulation an das K‘ werk Zug!

Januar 10, 2019

Das Projekt „SCHULDETEKTIVE – KINDER ERKUNDEN DIE LOKALE BAUKULTUR“ der PH SCHWYZ und des K’werks Zug gewinnen einen Unterstützungsbeitrag des BAKs im Rahmen des Projektwettbewerbs „Kulturerbe für alle“!

Wir freuen uns sehr über diesen grossartigen Erfolg und gratulieren Barbara Windholz herzlich zu diesen tollen Neuigkeiten!

Aus der Medienmitteilung des BAKs: Das Projekt „Schuldetektive“ will die Wahrnehmung der Baukultur bei Kindern und Jugendlichen fördern. Es geht der Frage nach, wie die vorhandene Neugier an der gebauten Umwelt fachdidaktisch unterstützt und zur Wissensaneignung genützt werden kann. Ausgangspunkt für die Streifzüge ist die konkrete Lebenswelt der Kinder, d.h. die Gebäude, Siedlungen und Stadtteile ihrer direkten Umgebung. Die Erfahrungen der Streifzüge werden mit den Kindern in Bild- und Designprozessen weiterverarbeitet und in ein Unterrichtsdossier für die Fachbereiche des Technischen und Bildnerischen Gestaltens überführt. Die Kooperation der PHSZ mit der Bildschule K’ Werk Zug ermöglicht es, Fachwissen und Praxis zu kombinieren und ein kompetenzorientiertes Unterrichtsdossier zur Vermittlung von Baukultur zu entwickeln.

Die PHSZ in Goldau bildet rund 320 Lehrpersonen für die Kindergarten- und die Primarstufe aus, bietet Weiterbildungen und Beratungen an und forscht und entwickelt in bildungsnahen Themen. Die PHSZ führt das Projekt zusammen mit der Bildschule K’werk Zug durch, einem Verein zur Förderung von Kindern und Jugendlichen in den Bereichen Design, Kunst und Architektur.

Sternenhimmel im Thurgauer Regierungsgebäude

Dezember 10, 2018

600 weisse Papiersterne aus der Bildschule Frauenfeld zieren bis Ende Januar das Regierungsgebäude in Frauenfeld.

Hier geht es zum Beitrag: Sternenhimmel im Thurgauer Regierungsgebäude

Und hier zum Video:

 

NEU: Bildschulen Schweiz Shop

Dezember 3, 2018

Bildschulen Schweiz – Set

In den letzten Jahren sind in den Bildschulen Schweiz verschiedene Produkte entstanden. Mit dem Kauf dieser Produkte unterstützen Sie direkt unsere Arbeit und unser Ziel, dass künftig in jeder Stadt oder Region eine Bildschule für Kinder und Jugendliche zugänglich ist.

Als Weihnachtsaktion offerieren wir Ihnen bis zum 21. Dezember 2018 unsere Publikation „Bauplatz Kreativität“ zum Vorzugspreis von 29.– CHF statt 38.– CHF.

Unseren Shop finden Sie hier

 

 

Erste Werkschau in der Bildschule Frauenfeld

November 29, 2018

Nicht verpassen:

Am Samstag, 1. Dezember von 10 bis 11 Uhr findet die erste Werkschau in den Räumen der Bildschule Frauenfeld statt. Die Kinder und Jugendliche freuen sich auf Ihr Kommen!

Wir fordern: Baukultur in die Bildung!

September 24, 2018

Am vergangenen Freitag lud die Konferenz Bildschulen Schweiz zusammen mit dem Bauforum Zug, dem K’ Werk Zug, Archijeunes und dem S AM Schweizerische Architekturmuseum zum nationalen Symposium «Baukulturvermittlung als gesellschaftliche Verantwortung» in Zug ein.

In einem feierlichen Akt unterzeichneten die OrganisatorInnen einen offenen Brief an Bundespräsident Alain Berset. Darin wird unter anderem gefordert, dass Baukulturvermittlung im Schweizerischen Bildungssystem verankert werden muss, um möglichst viele EinwohnerInnen damit zu befähigen, kritisch und kompetent am aktuellen Diskurs teilzunehmen.

Hier können Sie den offenen Brief mitunterschreiben.

Das Symposium fand im Rahmen des LAB Labor für Architektur und Baukultur für Kinder und Jugendliche statt, welches vom 15. September bis 3. Oktober 2018 in der Shedhalle in Zug durchgeführt wird. Weitere Informationen zum LAB Labor für Architektur und Baukultur finden Sie unter: www.bauforum-zug.ch.

Zum Zeitungsartikel der Luzerner Zeitung vom Dienstag, 18. September 2018: LAB

Ateliergespräch mit Erika Wagner

September 17, 2018

Unsere unterrichtende Künstlerin Erika Wagner im Ateliergespräch im aktuellen werkspuren (www.werken.ch)

(Zum Lesen auf das Bild klicken)

 

Jetzt auch in Frauenfeld: Eine Bildschule für Kinder und Jugendliche!

August 29, 2018


Hier geht es zum Pressebericht „Tackern mit dem Künstler bei der Eröffnung der Frauenfelder Bildschule“ des St. Galler Tagblattes vom 4.9.2018

 

 

JETZT ANMELDEN: Baukultur betrifft alle!

August 24, 2018

Die Konferenz Bildschulen Schweiz organisieren in Zusammenarbeit mit dem Bauforum Zug, Archijeunes und des S AM Schweizerische Architekturmuseum am 21. September 2018 in der Shedhalle Zug eine nationale Konferenz über Baukulturvermittlung für Kinder und Jugendliche. 

Hier können Sie sich zur Konferenz anmelden: https://www.archijeunes.ch/lab-2018/

Der Begriff «Baukultur» ist allgegenwärtig und betrifft alle.Gerade jetzt steht die Schweiz vor grossen Herausforderungen: Der Schutz der Landschaft vor Zersiedelung, der Ausbau der Infrastruktur und dessen Folgen auf den Siedlungsraum, die Verdichtung nach innen in den bestehenden Quartieren, Kleinstädten und Dörfern sowie der sorgfältige Umgang mit unserem Kulturerbe sind grosse Aufgaben, die eine kompetente und differenzierte Betrachtung erfordern. Baukultur braucht Grundwissen. Deshalb müssen möglichst viele Bewohner und Bewohnerinnen unseres Landes schon früh dazu befähigt werden, kritisch und kompetent am Diskurs teilzunehmen. Wer informiert ist und Kenntnis hat von den Eigenheiten und der Dynamik der Planungs- und Bauprozesse, kann auf Augenhöhe argumentieren. Mit ersten einfachen Schritten schon als Kind kann viel bewirkt werden. Daher muss Baukulturvermittlung im Bildungssystem verankert werden.Es ist eine gesellschaftliche Aufgabe, für die die nötigen Ressourcen bereitgestellt werden müssen.  

Die Konferenz findet im Rahmen des LAB Labor für Architektur und Baukultur vom 15. September bis 3. Oktober 2018 statt.   

Als ReferentInnen sprechen u.a. Elisabeth Gaus Hegner (Projektleiterin Evaluation Baukultur in Schulen, Beirat Archijeunes), Verena Konrad (Direktorin Vorarlberger Architektur Institut vai) und Thomas Schregenberger (Präsident Archijeunes); Moderation Claudia Schwalfenberg (Verantwortliche Baukultur SIA Schweiz). Den festlichen Schlusspunkt setzt der offizielle Launch der Online-Plattform www.archijeunes.ch.  

Wir freuen uns, Sie an der Konferenz begrüssen zu dürfen! 

Ihre Konferenz Bildschulen Schweiz 

«Im Vordergrund steht die Freude am Zeichnen und Malen»

August 10, 2018


Bildquelle: „Einsteiger“, Ausgabe vom 4.8.2018

Das K’Werk BE blickt auf eine erfolgreiche Summer School zurück. 22 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 16 Jahren erfanden Kurzgeschichten, produzierten Pop-ups und forschten wie Humboldt.

Der „Einsteiger“, eine Informationsplattform zur Berufs- und Mittelschulbildung im Kanton Bern, welche jeden Samstag im Stellen-Markt der Tageszeitungen Berner Zeitung BZ, Der Bund, Berner Oberländer, Thuner Tagblatt und Bieler Tagblatt erscheint, führte hierzu ein Gespräch mit dem KBS Vorstandsmitglied Sabine Hirsig, welche diesen Kurs leitete.

Das Gespräch finden Sie in unserem Pressespiegel: „Im Vordergrund steht die Freude am Zeichnen und Malen“

 

Bildschule Frauenfeld: Begeisterung für die Fantasie

Juli 5, 2018

Bildquelle: St. Galler Tagblatt online

Heute im St. Galler Tagblatt:

Bildschule Frauenfeld: Begeisterung für die Fantasie

Den ganzen Artikel lesen Sie hier

 

LAB – Labor für Architektur und Baukultur mit Kindern und Jugendlichen

Juni 29, 2018

LAB-Plakat_Preview

Vom 15. September bis 3. Oktober 2018 findet in Zug in der Shedhalle das LAB, ein Labor für Architektur und Baukultur mit Kindern und Jugendlichen statt.
LAB ist ein partizipatives Ausstellungslabor, innerhalb welchem im Europäischen Kulturerbejahr 2018 zum Thema Raum und dessen Wahrnehmung geforscht, gestaltet und diskutiert wird. Kindern und Jugendlichen soll auf spielerische Art und Weise der Zugang zu verschiedenen Themen aus der Architektur und Baukultur ermöglicht werden.

Am Freitag, 21. September 2018 ladet die Konferenz Bildschulen Schweiz herzlich zum LAB- Symposium ein.
Dieses Symposium findet in Zusammenarbeit mit dem Bauforum Zug, Archijeunes und S AM Schweizerisches Architekturmuseum statt.

Mit diesem Symposium möchten wir einen ersten grossen Baustein legen, um möglichst viele junge Menschen dazu befähigen, kompetent am gesellschaftlichen Diskurs der Baukultur teilzunehmen. Baukultur kann man lernen! Deshalb sollte sie schon an Kinder und Jugendliche vermittelt werden. Die Vermittlung von Baukultur ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, welche die Bildschulen Schweiz bereits heute in ihren Raumlabor-Kursen umsetzen und somit bereits einen wichtigen Beitrag zur aktuellen Diskussion leisten.

Weitere Informationen zu dem Symposium und dem gesamten Projekt folgen.

 

Herzliche Gratulation kleine kunstschule St. Gallen!

April 4, 2018

Nachdem die kleine Kunstschule St. Gallen anfangs November 2017 mit dem Prix benevol der Stadt St. Gallen ausgezeichnet wurde, gewann nun die kleine kunstschule auch den kantonalen Prix benevol des Kantons St. Gallen.

Gemeinsam mit drei weiteren Organisationen haben sie die achtköpfige Jury mit bekannten St.Galler Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kirche und Kultur überzeugt. Insgesamt bewarben sich 222 Vereine und Organisationen in den teilnehmenden 30 Gemeinden um den Prix benevol, davon kamen 45 Vereine und Organisationen in die kantonale Ausscheidung.

Wir freuen uns mit euch und gratulieren herzlich!

Bildquelle: https://www.benevol.ch/de/st-gallen/benevol-stgallen/bildergalerie/prix-benevol-2018.html

In grossen Schritten Richtung Schulbeginn

März 22, 2018

Filmbeitrag von swisslos über das K’Werk Baselland

März 15, 2018

Letzten Mittwoch wurde das K’Werk Baselland im Anschluss an die Lottoziehung auf SRF 1 (21.40 Uhr) porträtiert.

Unter folgendem Link geht es zum Bericht:

https://www.youtube.com/watch?v=ek0gPs2cOOo

 

Neue Funktion auf unserer Website

Februar 26, 2018

Alle gesammelten Medienberichte über die Konferenz Bildschulen Schweiz und die einzelnen Bildschulen finden Sie neu unter:

www.bildschulen.ch/pressespiegel

Dort finden Sie auch den neusten Artikel über die Bildschule Frauenfeld:

TZ-2018-02-02-Das erste Daheim 

Neuigkeiten aus Frauenfeld

Februar 5, 2018

Die Bildschule Frauenfeld nimmt konkrete Formen an.

Medienbericht aus der Frauenfelder Woche vom 24. Januar 2018:

FW-Januar-2018

1.Platz für die Fachgruppe Bild & Ton des K’Werks Basel in Zusammenarbeit mit der Musikschule Basel, Musik-Akademie!

Januar 22, 2018

Die Fachgruppe Bild & Ton überzeugte mit ihrem Projekt „Kleine Monster, Grosse Töne“ eine internationale Jury am Forum „Musikalische Bildung 2018“ des Dachverbandes Musikschulen Schweiz und gewinnt den ersten Preis in der Sparte „Best Practice Modelle“.

Das Forum „Musikalische Bildung“ wird alle zwei Jahre durch den Verband Musikschulen Schweiz durchgeführt. Während den zwei Tagen wurde der Frage nach dem Einfluss von Megatrends auf die musikalische Bildung nachgegangen. Ein Herzstück der zweitägigen Weiterbildung sind jeweils die Präsentationen und Jurierung von Best Practice Modellen.

Frohe Festtage

Dezember 21, 2017

Ein ereignisreiches Jahr geht für die Bildschulen Schweiz zu Ende. Wir sind stolz auf das, was wir 2017 alles erreicht haben und freuen uns auf die Herausforderungen, welche 2018 für uns bereithält.

Wir wünschen allen fröhliche, aber auch besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Herzliche Gratulation kleine kunstschule St. Gallen

November 13, 2017

Die kleine kunstschule St. Gallen wurde mit dem Prix Benevol St. Gallen ausgezeichnet. Die Konferenz Bildschulen Schweiz freut sich mit euch über diese Auszeichnung und dankt von Herzen dem gesamten Team der kleinen kunstschule für ihr unermüdliches Engagement!

Kunst ist Zeit mit mir

November 5, 2017

Die Thurgauer Zeitung zu Gast bei Silvia Peters, Initiantin der Bildschule Frauenfeld und ihrer Tochter Judith.

Der ganze Artikel unter:

2017_10_26-Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Konferenz Bildschulen Schweiz zu Gast am Frauenfelder Kulturtag

Oktober 26, 2017

 

Anlässlich dem Frauenfelder Kulturtages wurde das Projekt „Bildschule Frauenfeld“ einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Zahlreiche Kinder, Familien, Interessierte und VertreterInnen aus Politik und Wirtschaft besuchten den Anlass. Die Konferenz Bildschulen Schweiz war mit einem kleinen Teil der Wanderausstellung an diesem Tag vertreten. Freudig sehen wir der Eröffnung 2018 entgegen. Dem Projektteam wünschen wir weiterhin viel Erfolg beim Aufbau der Bildschule Frauenfeld!

Herzlich Willkommen K’Werk Baselland

September 26, 2017

Seit September 2017 zählt die Konferenz Bildschulen Schweiz offiziell sieben Bildschulen. Wir freuen uns sehr über den Zuwachs und wünschen den Initiatorinnen und Initiatoren viel Freude und Erfolg!

Anlässlich der Eröffnung hat das neue K’Werk einen kurzen Film produziert: https://youtu.be/yah0McuKpd4

Weitere Informationen zum K’Werk Baselland unter: https://www.kwerk-baselland.ch/

Bauplatz Kreativität zu Gast in Zug

August 18, 2017

Vom 4. – 24. September 2017 ist die Ausstellung „Bauplatz Kreativität“ zu Gast in der Shedhalle Zug.

Das K’werk Zug freut sich auf zahlreiche neue Werkspuren innerhalb der Wanderausstellung und auf anregende Diskussionen rund um den Begriff der Kreativität: Es sind alle herzlich Willkommen!

Weitere Informationen unter: https://bildschulen.ch/ausstellung

Bauplatz Kreativität

April 5, 2017

Umgeben von wunderschönen, filigranen Wolkenhäusern präsentiert sich unsere Publikation „Bauplatz Kreativität“ den PassantInnen in Kleinbasel.

Vielen Dank an Susan Knapp und Sabine Gysin für die wunderbare Inszenierung der Schaufenster und dem Kulturbüro Basel für die Gastfreundschaft.

IMG_2277 IMG_2278 IMG_2280 IMG_2282

Ausstellung „Bauplatz Kreativität“ zu Gast in Zürich

März 27, 2017

Unsere Ausstellung ist noch bis nächsten Sonntag, 2. April 2017 in den Räumen der Kerzenfabrik Exagon (Räffelstrasse 10, 8045 Zürich Binz) zu sehen.

Öffnungszeiten:
Di–Do: 14–17 Uhr
Fr: 14–20 Uhr
Sa, So: 14–17 Uhr

Samstag und Sonntag ab 14:00 Uhr mit Kinderworkshops.

Wir freuen uns auf viel Besuch!

Weitere Informationen zur Ausstellung in Zürich

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_660 UNADJUSTEDNONRAW_thumb_66b UNADJUSTEDNONRAW_thumb_65d IMG_9696 UNADJUSTEDNONRAW_thumb_666 IMG_0738

Ausstellungsaufbau in Bern

August 16, 2016

„Bauplatz Kreativität“, St. Gallen, 1. – 20. Mai 2016

Mai 18, 2016

St. Gallen_07 St. Gallen_06 St. Gallen_05 St. Gallen_04 St. Gallen_03 St. Gallen_02 St. Gallen_01

Bilder von der Ausstellung „Bauplatz Kreativität“, 20. August – 30. September in Basel

November 20, 2015

Daraufhin beginnt die Feinarbeit…

Juli 30, 2015

Fotos Bildschulen

Fotos_Bildschulen_2

Haengung_Fotos_2

Auch im Ausstellungsraum auf der Lyss…

Juli 29, 2015

…wird fleissig gearbeitet. Wie es sich für einen Bauplatz gehört, braucht es zu Beginn erstmal ein anständiges Gerüst.

Aufbau

Juli 8, 2015

Die Aufbauarbeiten an der Ausstellung „Bauplatz Kreativität“ haben begonnen. Der Countdown zur Ausstellungseröffnung am 19. August 2015 läuft!

HausbauMusenkuss